Fermersleber Sportverein 1895 e.V.
Gewichtheben

Wettkampfgeschehen

Wettkampfberichte 

Europameisterschaft Masters 2013 Kusadasi TÜR

In der AK 6 war Lothar Schulze in der Gew,klasse -85kg am Start.

Nach dem Wiegen waren 6 Heber in dieser Gruppe verblieben.

Leider war das Reißen nach guten Auftakt mit 73kg nicht wie geplant

beendet worden. Leider zwei mal 76kg ungültig.Der Finne Takarinen Kari

schafte die 76kg im dritten Versuch.Somit war ein 3kg Vorsprung für

Lothar aufzuholen.Nach den Trainingsergebnissen eigentlich kein Problem.

Mit drei gültigen Versuchen im Stoßen wurde es doch noch eine schöne EM.

Mit 95kg im ersten Versuch wurde der Zweikampf abgesichert.

100kg waren sichere Beute im zweiten Versuch. Kari aus Finnland war

bei 100kg fertig mit dem Wettkampf.

Somit mußten nun104kg im dritten Versuch Stoßen geschaft werden, um

die Bronzemedaille zu gewinnen. Es gelang !!! Die 3 kg Vorsprung des Finnen

wurden um 1kg überhoben. Somit Bronzemedaille für Lothar Schulze vom FSV.

Also doch noch eine schöne EM .

Gesamt : Nach anfänglichen Problemen entwickelte sich die EM als EM würdig.

Das Efos Kongres Center ( noch mit Bauarbeiten ) war doch zum Schluss.

eine würdige EM-Wettkampfhalle. Auch die Trainingsbedingungen waren gut.

Ebenso das ,,Warm machen ,, für die Wettkämpfer waren in Ordnung.

Ein kurzer Weg zur Wettkampfhantel ( auf einer Bühne ! ) war vorhanden.

Die Transportmöglichkeit mit dem Dolmus Bus für 1,5 oder 2 EURO waren

verkraftbar. Zumal alle 5 min. ein Kleinbus nutzbar war.

Dennoch wird das EWF Masterkomitee wieder dazu gelernt haben !!!!!

Die nächste Master EM findet in Kazinbarcika HUN statt.

Freundschaftsreise London  2012

Bereits nun zum dritten mal nach 2008 waren die Gewichtheber

mit einer Gruppe auf eigene Kosten zu Gast in London beim

Weightlifting Club Bethnal Green. London immer eine Reise wert.

Deshalb sind auch immer unsere Ehepartner oder Freunde mit

in dieser Reise eingeplant. Gleichzeitig sind es unsere Fans welche uns

anfeuern ,wen es im freundschsftlichen Vergleich an die Hantel geht.

Vom FSV waren Lothar Schulze , Frank Zähle , Swen Friese , Frank Schulze ,

und Sebastian Berthold auf der Londoner Plattform. Der Wettkampf findet

immer ohne Stress und Leistungszwang statt , deshalb können auch

bei den einen oder anderen gute Leistungen oder pers.Bestleistungen

erreicht werden. Einen Sieger oder einen Verlierer gibt es eigentlich nicht .

Beide Vereine nehmen das so hin , und es wird immer ein toller Wettkampf

mit viel Atmosphäre , Stimmung , Spass und lautstarken anfeuern

der doch zahlreichen Zuschauer im Bethnal Green Gym.

Kaffee ,Tee , Kuchen darf natürlich nicht fehlen bei den Engländern.

Aber der sportliche Ergeiz kommt dann doch bei jeden durch und

jeder ist an seinen Bestleistungen dran.

Zum Schluß hatte aber Bethnal Green wieder die Nase vorn.

2013 haben wir die Londoner Heberfreund in Deutschland zu Gast.

Dann muss es mal bei uns wieder klappen.

Aber wir freunen uns schon jetzt auf 2014 wieder in London.

Unsere Leistung 2012 in London :

Lothar Schulze 65/95 , S.bastian Berthold 90/123 , Frank Schulze 98/120 ,

 Frank Zähle 85/108 Swen Friese 85/100.

Es war eine schöne Wettkampfreise und schönes Wetter in London.

-------L.S.-- -----------------------------------

Lemberg / Ukraine

In der Ukraine , Lemberg , heute Liviv , fanden die Master WM

2012 statt. Mit sehr viel persönlichen organisatorischen und finanzieellen

Aufwand fanden zwei Heber vom FSV den Weg nach Lemberg / UKR .

Begleitet vom ehem.Bundesligaheber der Magdeburger Alexander Zipreß

als Betreuer und Trainer . Bedauerlich ist der Aufwand , um überhaupt

zu diesen internationalen Veranstalltungen des Masterverbands

in solche Länder einreisen zu können. Ob eine Vergabe in solche Länder

eine glückliche Entscheidung ist sollte nach dem Teilnehmerfeld der EM

in Aserbaidschan /AZE und jetzt Ukraine /UKR prüfenswert sein.

Nun zu uns. Alexander Zipreß ( ehem.Bundesligaheber der Magdeburger )

war diesmal der Trainer und Betreuer für Frank Zähle und Jens Kabbe.

Mit einen Flug über Wien fanden Sie dann den Weg nach Lemberg.

Der Wettkampf war gut organisiert und die Bedingungen waren für

die Wettkämpfer nicht die schlechtesten.

Jens hatte in einen gut besetzten Heberfeld in der 94er Klasse

10 Starter an seiner Seite. Mit guten 120 kg !!!  im Reißen konnten

dann im Stoßen 145 bewältigt werden.

Platz 4 in einen starken Feld und eine gute Leistung

nach einer kurz vorher 14 Tage Grippe.

Frank war ebenfall in einer starken Gruppe bis 69 kg untergebracht.

Mit 8 Hebern ging es in den Wettkampf. nach 80 , 85 , wollten leider

die 90 kg im Reißen nicht nach oben.

Wieder die 105 kg im Stoßen waren eine Bestätigung seiner Leistungsampel.

Platz 5 in in einen starken Heberfeld zur WM ist erfreulich.

Letzlich sind beide keine Förderungskader sondern Hoppysportler

nach getaner Arbeit , Urlaubsaufwand und Belastung der familiären Haushaltskasse.

Also Glückwunsch !

--------------L.S. -------------------------------------------------------------

Master Europa Cup 2012 Wien

Unsere vier Starter in Wien waren Lothar Schulze ,

 Frank Schulze , Jens Kabbe und Frank Zähle.

Ungewöhnlich aber trotzdem eine schöne Atmosphäre.

In der Lugner City , eine Einkaufszentrum , wurde der

3.EC Cup ausgetragen. Zuschauer waren also immer

gesichert. L.Schulze nach Krankheit wieder im Wettkampf

konnte seinen Trainingsstand bestätigen.

Jens Kabbe war besonders im Reißen gut aufgelegt.

Mit 120,0 kg eine schöne Leistung . Jens konnte

den EC Cup in seiner AK gewinnen. Frank Zähle hatte

im Reißen 87,0kg auflegen lassen ,sowie im Stoßen 105,0kg ,

und zur Hochstrecke gebracht.Eine super Form in Wien.

Frank Schulze war im Stoßen mit 121,0kg erfolgreich

 was ihn zum Schluß den Bronzeplatz einbrachte.

Ein schöner Erfolg für die Magdeburger Masterheber

die Ihre Stadt und den Landesverband Sachsen Anhalt

würdig vertreten haben. Leider sind solche Reisen

für die Master immer mit großen pers. Aufwand verbunden.

______L.S._________________________________________________

 

Deutsche Meisterschaft Masters 2012

Die DM der Masters wurden in Rodewisch

in Sachsen ausgetragen.

Leider konnten von unserer Abteilung auf Grund von

Verletzung und Krankheit nur drei Heber an

den Start gehen.

Frank Schulze ,Jens Kabbe  und Frank Zähle.

Frank S. war der erste an der Hantel. Super sein

Einstand und ein goldener Start für Ihn und uns.

Mit einer starken Leistung

konnte er sich die Goldmedaille erkämpfen.

Der Grundstein wurde

im Reißen mit drei gültigen Versuchen gelegt.

Jens K. hatte es in der Hand , und er gab es nicht wieder her.

Mit  sechs gültigen Versuchen holte er sich Gold.

Nach seinen Anfangsversuch im Reißen wurde er immer

besser und sicherer. Im Stoßen, nach einen Sicherheitsversuch,

konnte er mit 145,0 kg seinen Titel in Empfang nehmen.

Frank Z. war die Überraschung. Im Reißen mit drei gültigen

Versuchen konnte er im Stoßen im zweiten Versuch

101,0 kg bewältigen und wurde Deutscher Meister.

Glückwunsch für alle drei !!!

_______________________________________________________

Weltmeisterschaften Masters 2011 Zypern

Die WM in Limassol auf Zypern waren im späten Oktober bis Anfang

November als Ersatz für die Absage des Kanadischen Masterverband

noch gerettet wurden. Eigentlich war die Freude auf Montreal schon groß,

aber leider.........

Unser Trio Frank Zähle ,Jens Kabbe und Lothar Schulze flogen

also nach Zypern.

AK 2:

Frank Zähle in der Gewichtsklasse 62-69 kg konnte ein gutes

Zweikampfresultat erzielen. Die gut geschafften 100,0 kg im Stoßen

brachten Ihn nach ,,nur,, Platz 7 zur EM im Juni jetzt

die Bronzemedaille bei der Weltmeisterschaft. Glückwunsch.

AK 2:

Jens Kabbe Gewichtsklasse 85-94 kg hatte ein starkes 5er Feld,

wo jeder der ersten drei den Titel holen konnte.

Leider war Jens kurz vor der WM mit Verletzung geplagt ,

so das der letzte Schwung im Wettkampf nicht kam.

Diesmal mußte Jens seinen Sportfreund Christoph Helena

aus Frankreich , für Silber , den Vortritt lassen.

Mit 140 im Stoßen wurde erstmal Bronze abgesichert

und auch gewonnen. Bronze bei einer Weltmeisterschaft ist toll.

AK 6:

Lothar Schulze Gewichtsklasse 77-85 kg war nach den

Wiegen in ein 5er Feld mit gleichstarken Hebern.

Nach zweimal Anlauf im Stoßen auf 98 kg ,

was Gold  im Zweikampf hätte, wäre , wenn, usw ......

war zum Schluß  die Silbermedaille sehr erfreulich ,

da eigentlich nach der Meldelisteöffnung mit Platz 4-5

gerechnet wurde , und Vizeweltmeister hört sich auch gut an.

Nach Bronze bei der EM nun Silber bei der WM.

Somit Glückwunsch an unser drei vom FSV.

L.S.

__________________________________________________

Europameisterschaften Masters 2011

In Deutschland , Heinsheim , wurden die Master EM 2011 ausgetragen.

Hervorragend organisiert , gute Stimmung und Wettkampfstätte.

Super Verpflegung an Speiß und Trank war vorhanden. Eigentlich war

an alles gedacht was bei so einer Meisterschaft nicht fehlen sollte.

Einschließlich schöne Medaillen , Urkunden und Erinnerungspräsent.

Danke an die Organisatoren in Heinsheim.

Unsere Starter vom FSV waren Swen Friese , Frank Zähle , Jens Kabbe ,

Frank Schulze , und Lothar Schulze.

AK1:

Swen Friese Gewichtsklasse bis 62kg hatte mit den Belgier Tom Goebebuer

(Europameister bei den Aktiven) einen riesigen Gegner vor sich.

Swen sicherte sich mit seinen Hebungen hinter den Belgier die Silbermedaille

zum Viezeeuropameister.

AK 2:

Frank Zähle in der Klasse 62-69kg mit Platz 7 war hatte sein

Wettkampf eigentlich recht gut über die Bühne gebracht.

 Hatte aber auch  ein starkes Mitbewerberfeld vor sich.

AK 2:

Bei Jens Kabbe , 85-94kg Körpergewicht , waren wie immer,

die ersten drei Anwärter auf Gold , in der Startergruppe

gingen 14 ! Heber an die Hantel.

Sergio Britva , Israel , war noch nie bei einer

Intern.Meisterschaft gemeldet holte sich mit 6 kg Vorsprung

vor Jens Kabbe die Goldmedaille.

Jens also Silbermedaille , Viezeeuropameister.

Bronze ging an den Heber Christoph Helena aus Frankreich.

Um die Medaillen war es wieder ein schöner Zweikampf

zwischen Jens und Christoph , diesmal für Jens Kabbe.

AK 4:

Frank Schulze , Platz 4 , in der Gewichtsklasse 94-105kg.

Das war super, mit sechs gültigen Versuchen bei einer

Europameisterschaft und nach seiner Verletzung von den

Masters Deutschen Meisterschaften in Ordruf.

AK 6:

Lothar Schulze , Gewichtsklasse 77-85kg, hatte von Anfang an

das Ziel Bronze zu sichern , vor G.Silvera aus Deutschland

und seinen Freund Roger Buko aus Frankreich.

Mit dem dritten Versuch im Stoßen mit 100,0kg  gültig

war die Bronzemedaille gewonnen.

Insgesamt können die Master Heber vom FSV 1895 auf diese

EM recht Stolz sein.  Glückwunsch !

L.S.

____________________________________________________

Deutsche Meisterschaft Masters 2011

Ohrdruf / THÜ

In Ohrdruf / Thüringen war die Goldberghalle vom Ohrdrufer Sportverein

wiedermal Ausrichter der DM Masters 2011.

Vom FSV 1895 waren 7 Heber am Start.

B.Steffen,L.Schulze,L.Kabelitz,F.Zähle,J.Kabbe,F.Schulze,S.Friese

In der Altersklasse (AK) 6 bis 77,0kg war Burkhard Steffen

der erste auf der Bühne.Mit 54,0 kg Reissen und 70,0 kg Stossen

konnte er den Wettkampf beenden. Platz 4 in der Abrechnung.

Als zweiter Starter war in der AK 6,diesmal Gew.klasse bis 85,0 - 94,0 ,

Lothar Schuze (85,5) auf der Plattform.

Mit 3 gültigen Versuchen 65,70,73, im Reissen ging er dann in das Stossen.

Mit den Gewichten 90,95,100 kg brachten wieder 3 gültige in die Wertung.

Das waren  173,0 kg im Zweikampf und sechs gültige ! Versuche. 

Die Bronzemedaille bei der DM 2011.

Frank Schulze inder AK 4 bis 105 kg war unser Pechvogel, Verletzung

im zweiten Reißversuch mit 87,0 kg. Ein vollständiger Stosswetkampf

war nicht mehr möglich.  Gute Besserung !

Frank machte dann nur noch ein Wertungsversuch um

in einer Zweiergruppe seine Silbermedaille zu erreichen.

Ebenfalls AK 4 Gew.klasse -85 war Lutz Kabelitz an der Hantel.

 Lutz konnte seine Trainingsleistungen im Reissen 87,0 kg

und im Stossen115,0 kg abrufen. Mit 119,0 kg im dritten

 Versuch Stossen (leider nicht geschaftt ,nach guten umsetzen)

war sogar Silber möglich. Somit Bronzemedaille an Lutz Kabelitz vom FSV.

Jens Kabbe ,nach erfolgreichen Gewicht machen !, startete in der AK 2

Gew.klasse bis 94 kg . Mit 115,0 kg gültigen Reissen hatt er zum ersten

8,0 kg Rückstand. Im Stoßen wurde der Angriff auf Gold gestartet.

Nach 145,0 kg war Silber abgesichert.

Die 151,0 kg im dritten Versuch gingen nach guten umsetzen

dann doch knapp daneben.

Frank Zähle vom FSV hatte wohl die stärkste Gruppe erwischt.

Er konnte super die 85,0 kg im Reissen bewältigen. Das war

Anschluss an die Bronzemedaille. Im Stossen mußte Frank

richtig kämpfen. Die geschafften 100,0 kg brachten dann Platz 6.

bei einer Deutschen Meisterschaft.!

Swen Friese hatte sich  in der 62 kg Klasse gemeldet.

Das Reissen hatte Swen mit 93,0 kg beendet. Im Stossen

wurde nochmal auf Gold angegriffen. Nach dem  ersten

Versuch mit 115,0kg Silber sicher.

Und dann zweimal an 120,0 kg. Im letzten Versuch

dann nur knapp gescheitert. Somit war es eine tolle Silbermedaille

bei der DM 2011.

FSV Mitglied Swen Elspass i.d. Gew.klasse  bis 105 kg

( hat sein Startrecht für  den

Magdeburger FSV aufgegeben , jetzt Empor Berlin )

brachte ein gültigen Versuch im Reissen mit 111,0 kg und ein

gültigen Versuch im Stossen mit 145,0  in einen zum Schluß zweier

Startfeld die Silbermedaille.

Danke an die Ohrdrufer Sportfreunde welche wieder eine gute

Masters DM organisierten.

Osterturnier 2011 Köthen

Alexander Bendler machte einen guten Wettkampf in der D-Jugend.

Im Reissen schafft Alex 26,0 kg und im Stossen 37,0 kg.

Somit hatte er allen Grund zur Freude.

C-Jugend Marcel Schmidt Reissen 30,0 kg und Stoßen 40,0 kg.

Bastian Bischoff in der B-Jugend konnte gute 56,0 kg Reissen und im Stossen mit 70,0 kg eine neue Bestleistung aufstellen.

L.Sch

Deutschland Länderpokal der Jugend A/B 2011 Dortmund

Unsere FSV Teilnehmer waren Bastian Bischoff und

Sebastian Berthold in der Landesauswahl für Sachsen Anhalt.

Insgesamt konnte die Sachsen Anhalt Auswahl von 10

Bundesländern den Platz 5. erkämpfen. Angesichts der

Nachwuchssorgen in den einzelnene Vereinen in Sachs.Anh.

ein schöner Erfolg.

Unser FSV Athlet B.Bischoff in der Gewichtsklass bis 56 kg

hatte 8 Starter in seiner Gruppe. Mit 52,0kg Reißen und 68,0kg

Stoßen und somit 120,0kg im Zweikampf hatte er zum Schluß

einen guten 5.Platz zu verzeichnen. Nach eigentlich erst kurzer

Trainingszeit im Gewichtheben ein toller Erfolg.

Unser zweiter Heber Sebastian Berthold in der Gewichtsklasse

bis 69,0kg hatte es ebenfalls mit starker Konkurenz zu schaffen.

Sebastian konnte gute 83,0kg Reißen und 109,0kg Stoßen.

Das sind 192,0 kg im Zweikampf.In seiner Gruppe waren 10 Starter.

Mit Platz 5. eine sehr gute Leistung.

Ein starker Beitrag unserer Jungens in der Landesauswahl.

L.Sch.

Dritter Wettkampf 2011 in Magdeburg Landesliga und Jugendturnier

Am 12.März war der FSV nochmals Ausrichter der Liga Sachsen Anhalts.

In der FSV Mannschaft waren diesmal am Start :

Marko Hari,Sebastian Berthold,Denis Germer,Bastian Bischoff.

Mit einer guten soliden Leistung aller Heber konnte noch der dritte Tabellenplatz

erreicht werden.

Im Jugendturnier waren Marcel Schmidt und Alexander Bendler an der Hantel.

Beide konnten Ihren Wettkampf erfolgreich gestallten.

 

L.Sch 

 

Zweiter Wettkampf 2011 in Sangerhausen.Landesliga und Jugendturnier

Am 19.Febr. war der FAC Sangerhausen Austrichter der zweiten Runde der

Sachsen Anhalt Liga und Landes Jugend Turnier.Für den FSV 1895 diesmal

am Start Marcel Schmidt,Alexander Bendler,Vanessa Germer, Stefan Berthold,

Sebstian Berthold,Bastian Bischoff,Denis Germer und von den Masters Lutz Kabelitz.

A.Bendler konnte sich gleich in seinen zweiten Wettkampf verbesseren

auf 22,0 kg Reißen und 30,0kg Stoßen sowie gesamt10,5 Technikpkt. Super.

Marcel Schmidt mit 31,0kg Reißen Bestleistung und Vanessa Germer

wieder im Stoßen mit guten 43,0kg und gesamt 15,5 TP.!

Denis Germer und Steffan Berthold bestätigen Ihre Trainingsleistungen.

Sebstian Berthold und Lutz Kabelitz waren jeweils im Reißen mit

gültigen Versuchen erfolgreich. 

L.Sch.  21.4.

 

Erster Wettkampf 2011 in Magdeburg. Landesliga und Jugendturnier.

Vanessa Germer Jugd. C weibl. in guter Form. 35,0 kg im Reißen 43,0kg im Stoßen

und 14,8 Technikpunkten. (TP)

Alexander Bendler Jugd. C männ. in seinen ersten Wettkampf sehr konzentriert.

Im Reißen 20,0 , im Stoßen 26,0 und 7,9 TP.

Marcel Schmidt, wie immer dabei und kämpft.

28,0 Reißen und 40,0 Stoßen gesamt 68,0 kg und 11,8 TP.

weiter:

In der Landesligamannschaft:

Stefan Berthold  175,0 KG olymp.Zweikampf,Sebastian Berthold 175,0,Marko hari 241,0 ,

Denis Germer 195,0,Frank Schulze 215,0,Bastian Bischoff 117,0.

In den erweiterten Jugend A/B Kaderkreis Land Sachsen Anhalt zum Länderpokal im April in Dortmund wurden berufen:

vom FSV 1895 : Sebastian Berthold,Denis Germer,Bastian Bischoff

Nochmals Danke an die Helfer zur Duchführung des Wettkampfes.

L.Sch. 24.1.